leibersdorf-freibad.jpg
herrenau-ortsschild.jpg
neuhausen-ortsschild.jpg
volkenschwand-ortsschild.jpg
leibersdorf-ortsschild.jpg
krippe_schoenberger_weg_2.jpg

Freibad Leibersdorf

Das Freibad Leibersdorf öffnet bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 bzw. 50 am 02. Juni. Folgende Regeln gelten in dieser Saison: Für alle Badegäste sind die Verhaltens- und Hygieneregeln einzuhalten, am Eingangsbereich besteht deshalb FFP2-Maskenpflicht. Beim Sonnenbaden auf der Liegewiese und im Wasser ist keine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Covid-19-Fällen hatten, sich gesundheitlich angeschlagen fühlen, unter Fieber oder einer Erkrankung der Atemwege leiden, dürfen nicht ins Freibad. Alle Personen müssen sich beim Betreten des Geländes die Hände desinfizieren, dazu sind geeignete Desinfektionsmittelspender am Eingang angebracht. Beim Eintritt erfolgt die Kontaktdatenerfassung der Personen unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten unverzüglich vernichtet oder gelöscht.  Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 ist ein negativer Corona-Test, welcher nicht älter als 24 h ist, vorzulegen. Ausgenommen von der Vorlage sind vollständig Geimpfte sowie Genesene mit einem entsprechenden Nachweis. Ein Abstand von 1,5 Metern ist einzuhalten (möglichst auch im Becken). Der Zutritt zum Freibad ist deshalb so geregelt, dass nicht mehr Gäste in das Freibadgelände gelangen als Plätze und Anlagen unter Wahrung der Abstandsregeln nutzbar sind. Daher dürfen sich maximal 130 Gäste gleichzeitig auf dem Gelände befinden, auch im Becken gilt eine Begrenzung von maximal 30 Personen. Das Becken ist lediglich über einen Ein- und Ausgang zugänglich. Die Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen, auf dem Gelände befindet sich jedoch eine Freiluftumkleidekabine. Die Verantwortlichen empfehlen allen Badegästen, bereits umgezogen ins Freibad zu kommen. Die Kaltduschen an den Becken sowie die WC-Anlagen (dort besteht Maskenpflicht) können unter Wahrung der Hygieneregeln genutzt werden. Der Freibadkiosk ist geöffnet. Für diesen gelten dieselben Hygieneregeln wie andernorts in der Gastronomie. Regelmäßig werden alle Kontaktflächen fachgerecht vom Personal gereinigt.

Das Freibad hat je nach Wetterlage zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag – Freitag 8:00 – 11:00 Uhr und 14:00 – 20:00 Uhr.
Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 20:00 Uhr und in den Ferien
(Werktags) 8:00 - 12:00 Uhr sowie 14:00 – 20:00 Uhr.

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl (130 Personen) kann es sein, dass trotz gültiger Dauerkarte der Eintritt verwehrt wird, wenn die Höchstbelegung erreicht ist. Damit jedoch alle etwas vom Badespaß abbekommen, wird es eine Höchstaufenthaltsdauer von drei Stunden bei regen Badebetrieb geben. Er erfolgt keine Rückerstattung aufgrund der Einlassbeschränkungen, dies gilt auch bei einer Schließung aufgrund eines zu hohen Inzidenzwertes. Die Gemeinde bittet um ihr Verständnis und appelliert an ihre Eigenverantwortung und wünscht Ihnen eine schöne und erholsame Freibadsaison.